SUPERFOOD-NEWS - MANDELN



Mandeln wird nachgesagt dass sie kleine Alleskönner sind. Sie halten die Haut jung, regulieren den Blutzuckerspiegel, unterstützen Diabetiker bei der Insulinausschüttung, wirken probiotisch im Darm, senken Cholesterin, schützen vor Herz- Kreislauferkrankungen und unterstützen dich im Kampf gegen Heißhungerattacken!

Was die Mandeln dazu alles benötigt bringt sie mit: reichlich Magnesium und Vitamine, insbesondere Vitamin E und B. Zudem gibt es eine ordentliche Portion Ballaststoffe, hochwertiges Protein und eine optimal zusammengesetzte Fettsäuren Verteilung mit einem sehr geringen Kohlenhydratanteil.


Im Detail wie die Mandeln uns bei genannten Themen helfen:

1. Manden halten deine Haut jung und stärkt das Immunsystem

Tocopherole und Tocotrienole sind eine Gruppe verschiedener Substanzen die unter dem Sammelbegriff Vitamin E bekannt sind. Sie wirken im Körper als Antioxidantien und beseitigen gesundheitsschädigende freie Radikale, welche u.a. durch Stoffwechselprozesse und Stress entstehen.

Das Vitamin E schützt Immun- und Nervensystem, Muskulatur und die Netzhaut. Die zahlreichen Antioxidantien schützen eben auch deine Hautzellen vor schädigender Einwirkung aus der Umwelt.

Mandeln sind reich an Ballaststoffen mit niedrigem Kohlenhydratanteil. Die optimal zusammengesetzte Fettsäuren Verteilung ist eine willkommene Versorgung für unsere notwendigen förderlichen Bakterienstämme im Darm. Der regelmäßige Verzehr von Mandeln oder Mandelmus unterstützt das Wachstum der Bifido- und Lactobakterien während krankmachende Bakterienstämme verdrängt werden.

2. Cholesterinsenkende Wirkung und Hilfe für Diabetiker Die bereits erwähnte hochwertige Quelle an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren wirken sich förderlich auf den Cholesterinspiegel aus. Während der ungesunde LDL-Wert gesenkt wird, wird das Niveau des förderlichen HDL Wertes stabil gehalten.

Durch den oben genannten geringen Kohlenhydratanteil sind die Mandeln ein optimaler Snack für Diabetiker. Die ungesättigten Fettsäuren helfen zusätzlich, vereinfacht gesagt, eine unnötig hohe Insulinausschüttung während des Essens zu vermeiden.

Magnesium, welches in der Mandel zu genüge vorkommt, hilft den Blutzuckerspiegel konstant zu halten.

3. Mandeln unterstützen deinen Stoffwechsel und helfen bei Heißhungerattacken Ein essentieller Nährstoff für die Reizweiterleitung zwischen Muskulatur und Nervensystem ist Magnesium. Es befindet sich überall im Körper, in sämtlichen Geweben und Flüssigkeiten. Dein Stoffwechsel benötigt es in Massen für die Verarbeitung von Kohlenhydraten und Fetten. Wenn du Mandeln regelmäßig in deine Ernährung einbaust, brauchst du dir über eine ausreichende Zufuhr keine Gedanken machen.

Heißhungerattacken vermeiden ist mit Mandeln ganz simpel. Eine Handvoll davon reicht aus um dich mit dem hohen Fett- und Ballaststoffanteil zu sättigen um ganz automatisch bei der nächsten Hauptmahlzeit weniger und bewusster essen zu können. Kakao, der einen hohen Kalziumanteil mitbringt, ist mit der Mandel gemeinsam ein tolles Team für deine Muskulatur, Kochenstabilität und deinen Nervenstoffwechsel.

Schokowunder ist genau aus diesem Grund entstanden. Es bietet dir eine genussvolle schokoladige Ballaststoffquelle die dich vor Heißhungerattacken und einem Mittagstief bewahren kann. Gleichzeitig bringt es dir enorm viele Vorteile im Körper!

26 Ansichten
 

06502905666

Mooszeile 20, 3943 Schrems, Österreich

Datenschutzerklärung

Impressum

  • Facebook
  • Instagram

©2020 MamiPower. Erstellt mit Wix.com